Sie sind hier:

Winterreifenpflicht

Sicherheit

Rundumerneuerung

Rechtslage

Komfort und Optik

Volkswirtschaftliche Schäden

Technik

Kosten

Off-Road

REIFEN ABC

Suchen nach:

Allgemein:

Startseite

EBAY Shop

Impressum

Sitemap

Lieferbedingungen

Kontakt

AGB´s

Anfahrt

Kosten

Pro Winterreifen

Pro Winterreifen

Vorsicht - so oder so!

Durch die Umrüstung auf Winterreifen werden Ihre Sommerreifen im Winter nicht genutzt, d.h. bei fachgerechter Lagerung verlängert sich die Lebensdauer entsprechend. Wenn Sie frühzeitig zu Saisonbeginn umrüsten, sind stabile Preise im Vergleich zum Vorjahr gewährleistet. Je nach Marke und Dimension kosten Winterreifen heute nicht mehr, als Sommerreifen - oft sogar weniger.

Bei frühzeitiger Umbereifung vermeiden Sie lange Wartezeiten und können sich in Ruhe für den optimalen Winterreifen entscheiden.
Außerdem bieten Versicherungen bei der Benutzung von Winterreifen aufgrund des verminderten Unfallrisikos oft günstigere Konditionen an.

Nutzen Sie das Internet um ganz sicher zu gehen, dass der gewählte Winterreifen auch der richtige ist - aktuelle Reifentests und Unterschiede der Reifenmarken und -profile.
Aktuelle Preisinformationen finden Sie auf den Homepages der Reifenhersteller und/oder des Reifenfachhandels.

Fallbeispiel Audi A4 mit Serienbereifung 195/65 R 15 H

Das unten abgebildete Rechenbeispiel zeigt:

Die Mehrkosten für den kombinierten Einsatz von Sommer- und Winterreifen sind nicht die Kosten für die Anschaffung eines Winterreifen-Komplettradsatzes von ca. 554 €, sondern effektiv gerechnet - bezogen auf 7,2 Jahre - "nur" 180 €, bzw. relativieren sie sich auf diese (598,40 € zu 778,40 €).

Anders ausgedrückt liegen im Beispiel unten die Kosten beim Einsatz von nur Sommerreifen bei 0,52 Cent pro Kilometer, die beim kombinierten Einsatz von Sommer- und Winterreifen bei 0,67 Cent - es ergeben sich Mehrkosten von 0,15 Cent pro Kilometer!

Die Sicherheit auf Winterreifen kostet Sie somit lediglich 0,15 Cent pro Kilometer mehr. Der kleinste Blechschaden kann Sie hier deutlich teurer zu stehen kommen.

Quelle: www.pro-winterreifen.de